MuKEn

Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich

 

Die neue MuKEn (Mustervorschriften der Kantone, die die Grenzwerte im Energieverbrauch der
Gebäude regelt) ist ein Bestandteil der Energiestrategie 2050 und hat primär das Ziel, den
Energieverbrauch pro Kopf und den Ausstoss an Treibhausgasen zu reduzieren. Der Bund stellt sich
damit auch hinter den weltweiten Klima-Masterplan von Paris.

 

Die Mustervorschriften der Kantone (MuKEn 2014) , sehen vor, dass beim Ersatz einer fossil betriebenen Heizung 10% des Energiebedarfes durch erneuerbare Energie erzeugt werden muss. Dies soll für alle Gebäude gelten, welche schlechter sind als die Gebäudeenergieausweisklasse D des GEAK.

Für weitere Informationen: